Kurzinfo: Beifang aus dem Meer als Fischmehl in der Fischzucht einsetzen

Rubrik: Umweltschutz / Autor: Marco / Artikel vom 20.11.2012   

Normalerweise denkt man das Fischzucht eigentlich hilft die Wildbestände an Fischen im Meer schützt, dabei ist gerade das wegen der Verwertung vom Beifang nicht der Fall.

Fisch ist beliebt und wertvoll, denn die Menschen geben immer mehr Geld für Lachse, Forellen, Heilbutt, Karpfen usw. aus. Sicherlich würde es den genannten Fischarten deutlich schlechter gehen, wenn sie nicht gezüchtet würden. Fatal ist aber die Tatsache das sie in der Regel zu einem grossen Anteil mit Beifang aus dem Meer gefüttert werden. Der Beifang wird entweder zu Fischöl verarbeitet, oder aber eben zu Fischmehl.

Schöner Fang an einem Forellenteich, aber vermutlich sind die Forellen mit Beifang und Fischmehl gemästet worden.

Damit lassen sich die Fische in der Fischzucht ausgezeichnet mästen, sodaß die Wachstumsraten sehr hoch sind. Verbrauchern wird in der Regel vorgegaukelt mit Fischen aus der Fischzucht der Natur etwas Gutes zu tun, aber das sie mit Beifang ernährt wurden verschweigt man. Sicherlich kein gutes Gefühl, wenn man eine Mitschuld an leeren Weltmeeren trägt. Verbrauchern kann man kaum einen Vorwurf machen, denn man weiß es nicht besser. Allerdings sollten die Länder die Verwertung von solchem Beifang verbieten, denn das ist die Lebensgrundlage für ein gesundes Meer.

Ob Forellen an einem Forellenteich, Lachszuchten in Skandinavien, etc. überall wird mit Fischmehl und Fischöl aus billigem Beifang nachgeholfen. Wer Fisch essen möchte, der kann sicherlich nicht darauf verzichten, aber zumindest sollte man wissen wie solche Fische hochgepäppelt werden. Ich persönlich fange lieber kleinere Fische als die mit Medikamenten vollgepumpten, mit Beifang aus dem Meer gemästeten Riesenexemplare. Wie verschwenderisch mit den Ressourcen umgegangen wird, zeigen auch viele andere Beispiele:

- eindosen von Jungaalen in Frankreich und Spanien als Delikatesse
- Nutzung von Beifang als Futtermittel in der Fischzucht
- Nutzung von Beifang sogar als Hunde und Katzenfutter
- zu kleine Maschenweiten bei den Fangflotten
- keine Nutzung von Netzen aus Kostengründen die den Beifang verringern, obwohl es sie gibt

Sicherlich gibt es auch positive Beispiele und Unternehmen in der Fischzucht, welche mit anderen Mitteln erfolg haben, allerdings setzt der Markt die Züchter stark unter Druck. Fischliebhaber sollten ihren Konsum auf solche Fische setzen, die nicht gezüchtet werden können und dennoch nicht auf der roten Liste stehen. Sicherlich heutzutage keine einfache Wahl bei den vielen bedrohten Arten.

Soziale online Netzwerke !
 
TOP bewertete Artikel mit 4 oder 5 Sternen !!!
Auch Nichtmitglieder können Artikel bewerten, sodaß sie dann häufiger angezeigt werden. Dadurch findet man ganz leicht besonders hochwertige und interessante Berichte. Qualität soll sich letztendlich durchsetzen. [ Information ]

  Richtig Angelhaken entfernen, Haken lösen, Tipps...

  Kormoran Vogel des Jahres 2010...

  Hecht Fisch des Jahres 2012, Bestände in Zukunft...

  Endlich mal ein vorzeigbarer Hecht,hat lange gedauert...

  Hecht fangen auf Ansage !...



Helfen Sie mit und bewerten Sie die Artikel der Mitglieder (Nur angemeldet möglich). Auch über Kommentare freuen wir uns, der Autor sicherlich auch. Je aktiver Ihr seid, umso schöner und besser wird die Anglerzeitung.

Autor: Marco Superprofi Ansichten: 20062 Regelverstoss melden
Bewerten: Bewerten Sie  [ 0 ] Ø Bewertung:
0.00
 
Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren, schauen sie doch einfach mal vorbei
 
 
Erfolgreich Bachforellen fangen in Th&uu... Mein erster Angeltag
Schätz den Fisch Angelbericht aus der herrlichen Bergland...
Hechte im Doppelpack Schöne Aal Doublette !!!

Keine Kommentare vorhanden !
 
Kommentar erstellen:
             
             
 
 [Nur angemeldet möglich!]

 
Votes:  0
Sterne: 0
 


Besucher kamen über folgende Suchanfragen in Suchmaschinen wie Google auf diesen Artikel:
1. forellenköder aus dem superma
2. 2013 was sagt die angelzeitun
3. fischmehl aus beifang
4.  multirolle mit der funktion
5. der angler zeitung
6. zeitungsartikel zu fische in

Tipps und Infos zum Angeln mit Pilker im Meer
Informationen über das Angeln mit Ruderboot
Schonzeiten und Mindestmasse für Fische in den Bundesländern
Welche Köderarten eignen sich für welche Fische ?
Informationen und Tipps zum Angeln auf Barsche
Mitglied Login


Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?
Registrieren
Angemeldet bleiben

 
  Mitglieder On: 0
  Reg. Mitglieder: 62
     
Bildergalerie

Suche
« 06/2017 »
 MoTuWeThFrSaSu
01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930
Termin eintragen
Unsere Projekte
 Fischhitparade
 Topliste
 Quiz
 Gewässertipp
 Bildergalerie

Lexikon
 Angelmesser aus...
 Lotblei - Einfa...
 Wasserkugel - F...
 Downrigger - Ei...
 Waggler sind ga...
 Schlagschnur - ...
 Heringspaternos...
 Hakenlöser - Sc...
 Ködernadel...
 Futterkorb - Nü...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 angelulli
 CarstenB1984
 Alex Fricke
 Max
 grek-pb
 heli33
 Der Hunter 1904
 Pikefisher.de
 Frank
 DALEX
Wer ist der Beste?

Statistiken
Artikel Heute: 0
Artikel/Woche: 0
Artikel Gesamt: 275

Kommentare: 57
Bewertungen: 41

Fragen: 16
Antworten: 3

Aufrufe Heute: 111
Alle Aufrufe: 15678676
 Neuanmeldungen:
Heutiger Tag: 0
Diese Woche: 0
Diesen Monat: 0
Angler: angelulli
 
[No Description entered]
Haftungsausschluss / Datenschutz / AGB / Impressum
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 21 Mai 2017
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Angeln ist ein tolles Hobby für uns Angler mit verschiedensten Ausrichtungen wie Fliegenfischen, Hochseeangeln (Hochseefischen), Meeresangeln, Spinfischen etc., sodaß uns beim Fischen viele verschiedene Fische wie Zander, Hecht, Aal, Karpfen, Wels, Forelle, Dorsch, Flunder, Barsch, Meerforelle, Schleie, Brassen ... an den Haken gehen. Das bedeutet aber auch pflegsam mit der Natur umzugehen. Diese Homepage dient Treffplatz für Angler, weshalb es schön wäre, wenn ihr uns mit einem Backlink unterstützen würdet. Weitere Infos ... [mehr]