Stint angeln in der Elbe bei Hamburg - Stinte, Montage, Köder, Tipps

Rubrik: Tipps / Autor: Marco / Artikel vom 19.03.2013   

Angeln auf Stint ist in der Elbe sehr beliebt, da man wahre Massenfänge in der Nähe bei Hamburg haben kann. Allerdings benötigt man für Stinte auch die richtige Montage und Köder. Wir geben ein paar Tipps wie ihr die begehrten Fische fangen könnt.

Stinte sind als Speisefische noch relativ unbekannt, was daran liegt, dass man sie nur für kurze Zeit in Massen fangen kann. Von März bis April ziehen sie von der Nordsee die Flüsse hinauf, um dort zu laichen und meist auch zu sterben. Für Fischer und Angler beginnt dann die grosse Zeit des Überflusses, denn wenn der Stint da ist, dann in grossen Massen. Wenn man zur rechten Zeit am richtigen Ort ist, dann sind in Windeseile alle Eimer beim Angeln prallgefüllt. Die Elbe bei Hamburg scheint dann förmlich zu kochen. Vor lauter Liebelei springen manchmal sogar einige Fische auf die Steine an Land, sodaß man sie nur noch aufsammeln muß.

Schöner Stint beim Angeln an der Elbe in Hamburg gefangen. Ist schon eine gute Größe gewesen.

In der Regel muss man Stinte aber doch eher beim Angeln fangen, denn so einfach läßt er sich nun auch wieder nicht überlisten. Wenn man den Bogen allerdings raus hat, dann macht die Angelei wirklich viel Spass. Wichtig ist dabei den richtigen Zeitpunkt abzupassen, denn sind sie nicht da, dann kann man sich noch so viel Mühe geben. In dem Fall hilft nur ein Testangeln, bei dem man ein Heringspatanoster mit 2 Haken verwendet. Weit auswerfen muß man normalerweise nicht, da die beliebten Laichplätze eher am Ufer liegen und dort dann auch die Stinte zu finden sind. Hat man an einer Stelle keinen Erfolg, dann sollte man nicht lange überlegen, sondern seinen Standplatz verlagern. Vielleicht hat man woanders mehr Glück. Das beste Zeichen allerdings sind immer noch die Angler selbst. Dort wo viele Angler dichtgedrängt am Ufer an der Elbe stehen, sind die Erfolgsaussichten am größten.

Als Köder verwendet man normalerweise Heringspaternoster mit 2 Haken, allerdings fängt man auch mit normalem Grundblei und blankem Goldhaken. Das Blitzen reicht nämlich schon aus, um die räuberischen Fische zum Anbiss zu verleiten. Ich kann trotzdem eher die fix und fertigen Heringspaternoster empfehlen. Das Heringsblei taumelt nämlich sehr verführerrisch und die Fischhaut lockt zusätzlich am Haken. Kaum ein Stint kann da widerstehen, wobei viele Stinte auch einfach nur gerissen werden. Bei der Montage ist sehr wichtig wirklich nur 2 und nicht 3 Haken und mehr zu verwenden, denn an der Elbe, ob in Hamburg oder woanders, sind meist nur 2 Haken erlaubt. Wenn man also auf Nummer sicher gehen will, dann sollte man sich bei der Montage auf Stinte daran halten. Gute Angler schaffen es trotzdem beim Angeln damit ihre Eimer zu füllen.

Der Köder selber sollte möglichst verführerrisch geführt werden. Er sollte also mal etwas schneller, mal etwas langsamer, mal tief und mal flach ans Ufer gezogen werden. Den Kontakt zum Köder sollte man dabei nie verlieren, wobei eine eher weiche Angelrute hilfreich ist. Einen starken Drill kann man bei den bis zu 20cm langen Fischen eh nicht erwarten. Vielmehr sollte man sich bei der Wahl der Angelrute an der Strömung der Elbe orientieren. Fließt sie schwach, dann kann das Blei kleiner und die Angelrute feiner ausfallen. Fließt die Elbe stark, dann braucht man schwere Bleie und eine Angelrute die entsprechend was an Wurfgewicht verträgt.

Hier sieht man den Stint mal in voller Größe. Das Maul kennzeichnet ihn als kleinen Raubfisch.

Wichtig ist auch die richtige Kleidung zum Angeln auf Stint, denn zu der Jahreszeit kann es noch empfindlich kalt sein. Dicke Unterwäsche, Schuhe mit dicker Sohle und warme Jacke sind Pflicht. Handschuhe sind auch nicht zu verachten, oder man hat einen Handwärmer in der Tasche. Auf der anderen Seite dauern die Ansitze nicht wirklich lange, denn ist der Schwarm erstmal wieder weg, dann kann man meist auch gleich nach Hause gehen. Ein paar Stunden sollte man allerdings ausharren, schließlich macht das Angeln auf Stinte auch eine menge Spass.

Stint versorgt man ansonsten noch wie Heringe. Idealerweise wendet man sie in Ei mit Paniermehl oder des besseren Aromas wegen mit Roggenmehl, und brät sie dann Goldgelb. Eine weitere Möglichkeit wäre sie zu räuchern oder auch einzulegen. Da man meist einen ganzen Eimer voll Stinte zu versorgen hat, kann man auch alle 3 Verwertungsmöglichkeiten ausprobieren. Eine Besonderheit zeichnet Stinte auch noch aus, sie riechen nach frischer grüner Gurke. Der Geruch verfliegt aber mit der Zeit nach dem braten, räuchern oder einlegen.

Ich hoffe ihr versucht jetzt selber man dem Stint nachzustellen. Das Angeln macht viel Spaß und ist Erfolgreich an der Elbe. Gute Stellen liegen in Hamburg, aber letztendlich kann man überall fangen. Achtet auf Möwen und Angler, dann klappts auch mit dem Stint. Die Bilder wurden freundlicherweise vom Angelkollegen Steven bereitgestellt. Wer einen Guide zum Angeln auf Stint benötigt, der kann ihn ebenfalls fragen. Zur Homepage

Soziale online Netzwerke !
 
TOP bewertete Artikel mit 4 oder 5 Sternen !!!
Auch Nichtmitglieder können Artikel bewerten, sodaß sie dann häufiger angezeigt werden. Dadurch findet man ganz leicht besonders hochwertige und interessante Berichte. Qualität soll sich letztendlich durchsetzen. [ Information ]

  ...

  ...

  Leckere Weissfische ( Rotaugen ) für Raubfische...

  Erfolgreich Bachforellen fangen in Thüringen mit...

  Unterwegs mit Steven...



Helfen Sie mit und bewerten Sie die Artikel der Mitglieder (Nur angemeldet möglich). Auch über Kommentare freuen wir uns, der Autor sicherlich auch. Je aktiver Ihr seid, umso schöner und besser wird die Anglerzeitung.

Autor: Marco Superprofi Ansichten: 27410 Regelverstoss melden
Bewerten: Bewerten Sie  [ 0 ] Ø Bewertung:
0.00
 
Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren, schauen sie doch einfach mal vorbei
 
 
Dicker Aal von einer Seebrücke auf Wattw... Hechte im Doppelpack
Angelbericht aus der herrlichen Bergland... Blankaal angeln im Herbst bei Nacht mit ...
Rekord Seeforelle beim angeln in Schwede... Dicker Brassen im Netz

Keine Kommentare vorhanden !
 
Kommentar erstellen:
             
             
 
 [Nur angemeldet möglich!]

 
Votes:  0
Sterne: 0
 

Erfolgreich Werbung buchen

Besucher kamen über folgende Suchanfragen in Suchmaschinen wie Google auf diesen Artikel:
1. maximale haken Montage Hambur
2. zeitungsartikel schreiben ang
3. stinte angeln wo fängt man am
4. wie fange ich stinte in der e
5. stinte angeln montage
6. kann man schon stinte angeln

Informationen und Tipps zum Angeln auf Meerforellen
Tipps zum günstigen Einkaufen von Angelgeräten in Onlineshops
Informationen zum Angeln mit Heuschrecken oder Grashüpfer
Reiseangebote für Angelreisen in Deutschland und dem Ausland
Informationen zum Angeln mit Twister auf Raubfische
Mitglied Login


Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?
Registrieren
Angemeldet bleiben

 
  Mitglieder On: 0
  Reg. Mitglieder: 63
     
Bildergalerie

Suche
« 08/2017 »
 MoTuWeThFrSaSu
010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Termin eintragen
Unsere Projekte
 Fischhitparade
 Topliste
 Quiz
 Gewässertipp
 Bildergalerie

Lexikon
 Angelmesser aus...
 Lotblei - Einfa...
 Wasserkugel - F...
 Downrigger - Ei...
 Waggler sind ga...
 Schlagschnur - ...
 Heringspaternos...
 Hakenlöser - Sc...
 Ködernadel...
 Futterkorb - Nü...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 Donauzocker
 Landgut
 angelulli
 CarstenB1984
 Alex Fricke
 Max
 grek-pb
 heli33
 Der Hunter 1904
 Pikefisher.de
Wer ist der Beste?

Statistiken
Artikel Heute: 0
Artikel/Woche: 0
Artikel Gesamt: 275

Kommentare: 57
Bewertungen: 41

Fragen: 16
Antworten: 3

Aufrufe Heute: 1954
Alle Aufrufe: 15972579
 Neuanmeldungen:
Heutiger Tag: 0
Diese Woche: 0
Diesen Monat: 1
Angler: Donauzocker
 
[No Description entered]
Haftungsausschluss / Datenschutz / AGB / Impressum
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 21 Mai 2017
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Angeln ist ein tolles Hobby für uns Angler mit verschiedensten Ausrichtungen wie Fliegenfischen, Hochseeangeln (Hochseefischen), Meeresangeln, Spinfischen etc., sodaß uns beim Fischen viele verschiedene Fische wie Zander, Hecht, Aal, Karpfen, Wels, Forelle, Dorsch, Flunder, Barsch, Meerforelle, Schleie, Brassen ... an den Haken gehen. Das bedeutet aber auch pflegsam mit der Natur umzugehen. Diese Homepage dient Treffplatz für Angler, weshalb es schön wäre, wenn ihr uns mit einem Backlink unterstützen würdet. Weitere Infos ... [mehr]