Infos über Haltung, Zucht und Futter vom Goldfisch

Goldfische sind hierzulande sehr beliebt und weit verbreitet. Das war nicht immer so. Vor langer Zeit traten die Goldfische aber schon ihren Siegeszug quer durch Europa an. Das Ursprungsland dürfte im asiatischen Raum wie Japan oder China zu suchen sein. Dort wurde aus der Silberkarausche letztendlich der heutige Goldfisch gezüchtet. Beschleunigt wurde dieser Vorgang durch die Mutationsfähigkeiten der Fische. Deshalb gibt es mitlerweile auf dem Markt auch die unterschiedlichsten Farben und Formen vom Goldfisch, welche oft auch unterschiedliche Haltung, Zucht und Futter benötigen.

Herkunft: Die Goldfische im Handel dürften so ziemlich alle aus Asien kommen. Kein europäischer Produzent kann mit den dortigen Preisen mithalten. So beschränkt man sich meistens darauf den Goldfisch zu importieren und hier zu verkaufen, anstatt hier eine aufwändige Zucht zu betreiben. Dem Käufer kann es egal sein, hauptsache die Fische sind gesund und farbenfroh. Zudem kann man von den günstigen Preisen profitieren.

Haltung: Goldfische lassen sich sowohl im Gartenteich als auch im Aquarium halten. Bei Beidem gilt allerdings, daß es nicht groß genug sein kann. Auch der Teich sollte mindestens 1 Meter tief sein, aufgrund der Eisbildung im Winter. Ansonsten ist der Goldfisch recht anspruchslos und kommt mit den verschiedensten Bedingungen zurecht. Er stellt kaum Ansprüche an Wasserwerte, Futter, Haltung und Einrichtung vom Gartenteich.

Wachstum und Größe: Goldfische können schon recht groß werden, erreichen aber nicht die Größen von Koikarpfen, welche ja bis zu 1 Meter lang werden können. Vom Alter her stehen sie dem Koi aber in nichts nach. Bei guter Pflege sind bis zu 20 Jahre drin. Wahrscheinlicher sind für den Goldfisch aber eher 10 Jahre aufgrund der meist nicht idealen Umweltbedingungen oder Haltung und Futter.

Zucht: Wenn man eines Tages kleine Goldfische im Gartenteich entdeckt, ist das ein Zeichen für gute Gewässerbedingungen bzw. Haltung. Vermutlich gibt es dann auch Flachwasserbereiche die sich schnell erwärmen. Der Goldfisch benötigt viel Wärme um in Stimmung für die Zucht zu kommen. Ebenfalls sollten Rückzugsmöglichkeiten vorhanden sein, in die er sich bei Streß zurückziehen kann.

Besonderes: Goldfische sind sehr gesellige Tiere und sollten nicht einzeln gehalten werden. Als Schwarmfisch braucht er den Körperkontakt zu anderen Tieren. Man sollte es aber mit dem Besatz und Futter auch nicht übertreiben, da dieses zu Lasten der Wasserqualität geht.

Arten: Den Goldfisch gibt es in den verschiedensten Farben und Formen. Ein paar ganz spezielle sind beispielsweise der Schleierschwanz, Kometenschweif und Löwenkopf. Neben diesen nicht ganz alltäglichen Arten gibt es in aber auch relativ "Normal". Umstritten sind diese Formen, weil die Fische schon wirklich als halbe Krüppel gezüchtet werden. Kaufen sie also lieber normale Wuchsformen vom Goldfisch.

Futter: Goldfische sind was das Futter angeht ziemlich anspruchslos. Im Handel wird spezielles Trockenfutter angeboten, welches allein gereicht werden kann. Man sollte aber trotzdem versuchen abwechslungsreich zu füttern und dem Goldfisch ab und an auch mal Würmer, Schnecken, Mais, Würmer, Shrimps, Mückenlarven, Salat, Banane etc. gönnen. Schließlich würden sie ja auch nicht gern den ganzen Tag Chips essen wollen. :)

Preis: Der Goldfisch gehört nicht unbedingt zu den teuersten Fischarten. Aufgrund der vielen Nachzuchten ist er sehr günstig zu bekommen. Je nach Farbe, Art und Größe bezahlt man im Handel ein paar Euro pro Stück. Da in Deutschland lebende Tiere nicht versendet werden dürfen, sollte man hier zum Zoofachhandel oder Fischhändler gehen und sich die hübschesten Goldfische selber aussuchen.

Kaufen: Vom Gartenteich bis hin zur Technikausstattung kann es ganz schön ins Geld gehen. Der Preis für die Goldfische fällt hingegen nicht nennenswert ins Gewicht. Wer sich im Internet etwas auskennt, der kann hier jedenfalls eine Menge Geld sparen. Preisvergleiche fallen hier besonders leicht und in Internetauktionen kann man richtige Schnäppchen ab 1 Euro machen. Sowohl gebrauchte Sachen als auch ganz Neue kann man hier ersteigern. Auf jeden Fall ist es Empfehlenswert.

Das Thema Goldfisch ist sehr Vielfältig. Wer sich stärker damit beschäftigen möchte, ist mit einem Fachbuch gut beraten. Hier bekommt man noch viele Tipps rund um Haltung, Zucht und Futter. Oder schenken sie ihren Freunden doch mal ein gutes Buch.



Goldfische oder Koikarpfen ist nicht nur eine Sache vom Preis, sondern auch Haltung.


     
Bildergalerie

Suche
Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
 Abo´s verschenken
« 09/2019 »
 MoTuWeThFrSaSu
01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30
Termin eintragen
Unsere Projekte
 Fischhitparade
 Topliste
 Quiz
 Gewässertipp
 Bildergalerie

Lexikon
 Angelmesser aus...
 Lotblei - Einfa...
 Wasserkugel - F...
 Downrigger - Ei...
 Waggler sind ga...
 Schlagschnur - ...
 Heringspaternos...
 Hakenlöser - Sc...
 Ködernadel...
 Futterkorb - Nü...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 bigpiker
 Zimmermann-Grimma
 JuergenK
 Efa
 CarstenB1984
 grek-pb
 heli33
 Der Hunter 1904
 Pikefisher.de
 pedro
Wer ist der Beste?

Statistiken
Artikel Heute: 0
Artikel/Woche: 0
Artikel Gesamt: 276

Kommentare: 57
Bewertungen: 41

Fragen: 16
Antworten: 3

Aufrufe Heute: 418
Alle Aufrufe: 17514749
 Neuanmeldungen:
Heutiger Tag: 0
Diese Woche: 0
Diesen Monat: 0
Angler: bigpiker
 
[No Description entered]
Datenschutz
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 19 August 2019
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Angeln ist ein tolles Hobby für uns Angler mit verschiedensten Ausrichtungen wie Fliegenfischen, Hochseeangeln (Hochseefischen), Meeresangeln, Spinfischen etc., sodaß uns beim Fischen viele verschiedene Fische wie Zander, Hecht, Aal, Karpfen, Wels, Forelle, Dorsch, Flunder, Barsch, Meerforelle, Schleie, Brassen ... an den Haken gehen. Das bedeutet aber auch pflegsam mit der Natur umzugehen. Diese Homepage dient Treffplatz für Angler, weshalb es schön wäre, wenn ihr uns mit einem Backlink unterstützen würdet. Weitere Infos ... [mehr]