Hering angeln & fischen an Nordsee, Ostsee, Heringsangeln


Hering angeln
Allgemeine Beschreibung: Der Hering (clupea harengus) ist wohl der beliebteste Meeresfisch überhaupt. Ob als Rollmops, Brathering oder Matjes, der Hering ist sehr Schmackhaft und nebenbei sehr gesund. Während der Laichzeit tritt der Fisch in Massen auf und füllt die Eimer der vielen Angler, die ihn dann mit einem speziellen Heringspaternoster angeln und fangen möchten.

Name: Hering (clupea harengus)

Alter und Wachstum: Heringe können in unbefischten Gebieten bis zu 20 Jahre alt werden. Dieses Alter erreichen Sie aber aufgrund der enormen Befischung kaum. Überleben kann die Fischart nur, weil der Hering sehr fruchtbar ist. Im Augenblick machen dem Hering aber eher die Umweltbedingungen zu schaffen. Zunehmende Verschmutzung und die globale Erwärmung sind der größte Feind des bis zu 45 cm groß werdenden Fischs.

Aussehen: Die "Silberbarren" sind echte Schönheiten, welche in den unterschiedlichsten Farben schimmern. Als gefangener Fisch verblassen die Farben jedoch, er wirkt dann einfach bläulich silbern. Die Schuppen sitzen recht lose auf dem Körper vom Hering und kleben nach dem Fang hartnäckig an allen möglichen Stellen.

Heringe kann man beim angeln an der Nordsee und Ostsee in Massen fangen

Verhalten: Der Hering ist ein Freiwasserfisch und jagt dort auch seine Lieblingsbeute. Plankton. An die Angel geht er ziemlich ungestüm. Sitzt ein Hering am Haken kommen bald weitere dazu, denn der Futterneid ist groß unter diesen Fischen. Dubletten sind keine Seltenheit.

Maximale Größe: Große Heringe werden in Ausnahmefällen bis zu 45 cm groß und 400 Gramm schwer.

Ausland: Der Hering ist in den nördlichen Breitengraden weitverbreitet. Er kommt sowohl in Nordsee und Ostsee als auch im Atlantik vor. Eine Auslandsreise lohnt aber eher nicht, da die heimischen Bestände ausreichend stark sind.

Laichzeit: Die Laichzeit beginnt im April bis Ende Mai, wenn sich das Wasser langsam erwärmt oder erwärmt hat. Die Fische sind dann dick und fett und eine leichte Beute für die Angler an Flußmündungen, Häfen oder Molen.

Lebensraum: Die Heimat der Heringe ist die offene See. Als Schnellschwimmer sind die Fische in ständiger Bewegung. Sie leben in tiefem Mittelwasser bis zu 200 Meter Tiefe, im Schutze der Nacht steigt er aber auch höher an die Meeresoberfläche.

Der Hering kommt im Frühjahr nah an die Küste

Anfüttern: Heringe lassen sich nicht anfüttern, beim angeln oder fischen muß man versuchen einen Schwarm zu finden und so lange wie möglich zu folgen. Dann ist auch ohne anfüttern ein voller Eimer garantiert.

Köder: Zum Fang verwendet man hauptsächlich Heringspaternoster mit entweder drei oder fünf Haken. Befestigt wird das Vorfach an einem speziellen rot - weißem Heringsblei.

Beste Fangzeit: Die beste Zeit ist die Laichzeit, da dann der Fisch in die Reichweite der Angler kommt. Also so ca. März bis Ende Mai. Dann ist das Heringsangeln sehr erfolgreich.

Angelgerät: Das Angelgerät ähnelt dem zum Fang von Forellen. Feine Ruten mit einem Wurfgewicht von ca. 30 Gramm und drei Meter Länge sind ideal. Auf der Stationärrolle ist 25er monofile Schnur empfehlenswert und ausreichend.

Angeltechnik: Die vielversprechende Stelle wird überworfen und der Köder dann langsam hereingezupft. Das Paternoster taumelt hierbei verführerisch im Wasser und lockt somit die Fische an den Haken. Sitzt ein Hering am Haken sollte man nicht sofort blitzschnell, sondern eher langsam einholen, damit der Futterneid weitere Fische anlockt.

Drill: An leichter Rute mit wenig Wurfgewicht sind die Fissche zwar vehement und kämpferisch, aber können dem stetigen Zug eher wenig entgegensetzen. Einen wirklichen Drill gibt es nicht. Trotzdem macht Heringsangeln unheimlich viel Spaß.


Nur mit dem richtigen Köder, Gerät und Wissen fängt man Hering

Verwertung: Heringe stehen oft in den verschiedensten Variationen auf dem Speiseplan der Deutschen. Der schmackhafte Fisch wird unter anderem wie folgt zubereitet. Brathering, Rollmops, Matjes, Grüner Hering, Salzhering, Bückling (geräuchert), Heringssalat und Bismarkhering. Der Verwendung sind aber keine Grenzen gesetzt. Man kann ihn auch grillen,  braten oder einfach einlegen. Sushi Fans könnten ihn sogar auch mal roh zubereiten und probieren.

Heringsangeln macht viel Spaß

Wer schon einmal in Kiel, Travemünde, etc. im Hafen auf Hering fischen oder angeln war, wird im Frühjahr immer wieder losziehen. Man kann fast süchtig werden, denn Angelspaß ist garantiert, wenn der Hering da ist. Auf Heringspatanoster mit bis zu 5 Haken sind wahre Massenfänge über 100 Stück möglich. Man muß sie nur finden und fangen. Meist geben große Angleransammlungen gute Anhaltspunkte. 

Informationen und Tipps zum Angeln auf den Plattfisch Flunder
Informationen über Boote und Zubehör zum Angeln
Informationen und Tipps zum Angeln auf Karpfen
Informationen über neue und gebrauchte Segelboote
Informationen über Matchruten zum Angeln auf Friedfische
Mitglied Login


Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?
Registrieren
Angemeldet bleiben

 
  Mitglieder On: 0
  Reg. Mitglieder: 57
     
Bildergalerie

Suche
Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
 Abo´s verschenken
« 04/2014 »
 MoTuWeThFrSaSu
010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930
Termin eintragen
Unsere Projekte
 Fischhitparade
 Topliste
 Quiz
 Gewässertipp
 Bildergalerie

Lexikon
 Angelmesser aus...
 Lotblei - Einfa...
 Wasserkugel - F...
 Downrigger - Ei...
 Waggler sind ga...
 Schlagschnur - ...
 Heringspaternos...
 Hakenlöser - Sc...
 Ködernadel...
 Futterkorb - Nü...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 wliepe
 reik23
 der mit der Schleie tanzt
 tenoksen
 Danfisker
 Lupo
 tessi63
 stephi
 tomynoker111
 MOK
Wer ist der Beste?

Statistiken
Artikel Heute: 0
Artikel/Woche: 0
Artikel Gesamt: 262

Kommentare: 57
Bewertungen: 39

Fragen: 16
Antworten: 3

Aufrufe Heute: 4354
Alle Aufrufe: 9238394
 Neuanmeldungen:
Heutiger Tag: 0
Diese Woche: 0
Diesen Monat: 2
Angler: wliepe
 
[No Description entered]
Haftungsausschluss / Datenschutz / AGB / Impressum
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 03 Januar 2014
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Angeln ist ein tolles Hobby für uns Angler mit verschiedensten Ausrichtungen wie Fliegenfischen, Hochseeangeln (Hochseefischen), Meeresangeln, Spinfischen etc., sodaß uns beim Fischen viele verschiedene Fische wie Zander, Hecht, Aal, Karpfen, Wels, Forelle, Dorsch, Flunder, Barsch, Meerforelle, Schleie, Brassen ... an den Haken gehen. Das bedeutet aber auch pflegsam mit der Natur umzugehen. Diese Homepage dient Treffplatz für Angler, weshalb es schön wäre, wenn ihr uns mit einem Backlink unterstützen würdet. Weitere Infos ... [mehr]