Günstige Angelreisen in Deutschland an Nordsee und Ostsee


Angelreisen
sind der Renner, ob nach Spanien zum angeln auf Waller an den Ebro, Brandungsangeln an Nordsee oder Ostsee,  oder zum Fliegenfischen nach Süddeutschland. Deutschlands Angler haben fremde Reviere für sich entdeckt. Der Grund ist sicherlich die verbundene Abwechslung und der Nervenkitzel Fische zu fangen die einem fremd. sind Bei Angelreisen steht das Abenteuer sozusagen im Vordergrund. Neue Gewässer austesten und sich mit vermeintlichen Riesenfischen anlegen. Welcher Angler träumt nicht mal davon einen Marlin, Hai oder Thunfisch jenseits der 200 KG Marke zu fangen. Ausgezeichnete Angelmöglichkeiten finden sich auch an der heimischen Nordsee und Ostsee. Hier locken hauptsächlich Dorsch, Meerforelle und Flunder. Auch dorthin gibt es günstige Angelreisen, teilweise mit professionellen Guides. Natürlich sollte man auch Dänemark, Schweden und Norwegen nicht vergessen. Vergleichen und finden Sie günstige Angebote kostenlos über das Formular.

[No Description entered]

Angelreisen mit Erfolg durch Angelführer in Schweden, Dänemark, Norwegen etc.

Sie machen eine Angelreise, weil Sie jede Menge Fisch oder den Traumfisch fangen wollen. Natürlich können Sie sich auf ihre eigene Erfahrung und etwas Glück verlassen, um den Fischeimer zu füllen aber das könnte zum Risiko werden. Besser ist sich gleich für eine Angelreise zu entscheiden, wo ein erfahrener Guide im Preis mit drin ist. Er kennt sein Revier beispielsweise an Nordsee und Ostsee genau und weiß wo die Fische stehen. Die Wahrscheinlichkeit steigt damit ihrem Ziel näher zu kommen. Meist sind solche Reisen nur minimal teurer. Machen Sie nicht den Fehler am falschen Ende zu sparen. Am Meisten macht sich das bezahlt, wenn die Reise etwas weiter weg geht, also zum Beispiel nach Norwegen, Schweden oder Dänemark.

Informieren Sie sich genau über ihr Angelziel. Hilfreich kann hierbei spezielle Fachlektüre sein. Fast für jedes Reiseland wie Dänemark, Schweden, Norwegen oder auch Nordsee und Ostsee gibt es passende Bücher, in denen die Fischgründe genau beschrieben werden. Dann haben Sie schonmal einen guten Ansatz wo es hingehen könnte. Auch die Informationsquelle Internet mit ihren Suchmaschinen sollte man natürlich nicht außer Acht lassen.

Auch für Angelgeräte gibt es mitlerweile einen Versicherungsschutz. Gerade bei Reisen ins Ausland kann es schnell teuer werden, wenn Ihnen ihre Ausrüstung beispielsweise geklaut oder beschädigt wurde. Und das Angelgerät was man ja in der Regel im Ausland braucht, sind nicht gerade dünne Forellenruten, sondern starkes High Techmaterial für die Jagd auf die ganz Großen. Bei den Preisen für solche Ausrüstung ist man mit einer Angelgerätversicherung gut beraten.

Verzichten Sie darauf ganz alleine eine Tour nach Dänemark, Schweden, Norwegen und Co zu unternehmen. In Gesellschaft macht es viel mehr Spaß und es ist auch deutlich günstiger. Bei eigener Anreise kann man den Benzinpreis dann durch die Anzahl der Teilnehmer teilen. Da Benzin ja momentan fast wie flüssiges Gold gehandelt wird ist das eine große Ersparnis.

Angelreisen mit dem Boot: Tipps gegen Seekrankheit auf Nordsee und Ostsee

Vor der Bootsfahrt:
- ausreichen ausgeruht sein, das heißt am Vorabend zeitig ins Bett gehen
- keine Magenreizenden Sachen zu sich nehmen wie Kaffee oder Medikamente
- im Bus gilt das Gleich wie auf dem Schiff. Möglichst versuchen einen Platz in der Mitte zu ergattern.
- vorher leicht verdauliche Kost essen. Tabu sind auf jeden Fall fettige Speisen.
- eine Reisetablette einnehmen

Während der Angeltour:
- einen möglichst mittigen Platz auf dem Schiff suchen. Hier sind die Höhenunterschiede bei Wellengang auf der Nordsee und Ostsee am geringsten.
- nicht an Übelkeit denken, sondern sich eher ablenken. Fleissig mitangeln, mit Angelkollegen sprechen etc.
- wenn man anfällig ist nur bis zu einer gewissen Windstärke mit hinaus aufs offene Meer fahren. Viel Wind gleich viele und hohe Wellen.
- Mit das Wichtigste. Es gibt immer Angler die Seekrank werden. Auf jeden Fall nicht hinsehen wie diese sich übergeben, sonst kann man sich gleich dazu gesellen.
- tief durchatmen, frische Meeresluft ist gut fürs Wohlbefinden. Stinkende Fische, Ölgeruch und Erbrochenes sind Gift gegen Seekrankheit und sollten vermieden werden.

- Lieber etwas mehr als zu wenig Angelgeräte mitnehmen. Angelreisenanbieter haben zwar meist gutes Leihgerät aber man will ja doch eher mit eigenem Gerät erfolgreich in Schweden, Dänemark, Norwegen auf Nordsee und Ostsee sein. Außerdem kostet es dann auf jeden Fall nichts zusätzlich.

Angelreisen nach Norwegen, Schweden oder Dänemark etc. selber planen mit tollen und günstigen Angeboten

Wer etwas organisatorische Talent hat, kann sich seine individuellen Angelreisen selbst organisieren und durchführen. Reiseanbieter bieten nicht nur Pauschalreisen an. Man kann auch einzelne Komponenten wie Mietwagen, Hotels, nur Flug etc. in alle Welt buchen. Der Haken daran ist, daß ein Angelführer oder Guide meist nicht dabei ist. Auch den muß man sich dann vor Ort selber suchen. Ein Vorteil wird aber sicherlich der Preis sein, denn wie gesagt kann man aus zig günstigen Angeboten aussuchen. Da macht die Angelreise gleich viel mehr Spaß, wenn es auch noch günstig ist.

Eventuell kann man sogar Familienurlaub mit Angelreisen kombinieren. Da lohnt es sich auch mal nach Familienangeboten zu schauen. Oder aber man plant mit anderen Anglern eine Gemeinschaftsangelreise.

Angelreisen ins Ausland werden immer beliebter

Für Angler sind Angelreisen besonders in Zielgebiete wie Alaska interessant. Dort stellt man dann den Lachsen nach. Ein weiteres gutes Angelziel ist Spanien mit seinen traumhaften Karpfen und Welsbeständen. Prinzipiell ist fast jedes Land eine Angelreise wert. Viele Angler verknüpfen auch den Pauschalurlaub mit der Familie beispielsweise in Spanien mit einem Big Game Ausflug auf Hai und Marlin. Viele Anbieter haben entsprechende Angelreisen nach Dänemark, Schweden, Norwegen etc. ihrem Reiseprogramm.  

[No Description entered]
160x600 Traumreisen
Informationen über das Angeln mit Ruderboot
Wettervorhersage in Deutschland zum Angeln - Information zur Windstärke etc.
Informationen über Spinnruten zum Spinnfischen auf Raubfische
Information zum Angeln mit Tauwurm im Süsswasser
Tipps zum günstigen Einkaufen von Angelgeräten in Onlineshops
     
Bildergalerie

Suche
Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
 Abo´s verschenken
« 06/2018 »
 MoTuWeThFrSaSu
010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Termin eintragen
Unsere Projekte
 Fischhitparade
 Topliste
 Quiz
 Gewässertipp
 Bildergalerie

Lexikon
 Angelmesser aus...
 Lotblei - Einfa...
 Wasserkugel - F...
 Downrigger - Ei...
 Waggler sind ga...
 Schlagschnur - ...
 Heringspaternos...
 Hakenlöser - Sc...
 Ködernadel...
 Futterkorb - Nü...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 bigpiker
 Zimmermann-Grimma
 JuergenK
 Efa
 Donauzocker
 Landgut
 angelulli
 CarstenB1984
 Alex Fricke
 Max
Wer ist der Beste?

Statistiken
Artikel Heute: 0
Artikel/Woche: 0
Artikel Gesamt: 275

Kommentare: 57
Bewertungen: 41

Fragen: 16
Antworten: 3

Aufrufe Heute: 1003
Alle Aufrufe: 16836710
 Neuanmeldungen:
Heutiger Tag: 0
Diese Woche: 0
Diesen Monat: 0
Angler: bigpiker
 
[No Description entered]
Datenschutz
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 24 Mai 2018
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Angeln ist ein tolles Hobby für uns Angler mit verschiedensten Ausrichtungen wie Fliegenfischen, Hochseeangeln (Hochseefischen), Meeresangeln, Spinfischen etc., sodaß uns beim Fischen viele verschiedene Fische wie Zander, Hecht, Aal, Karpfen, Wels, Forelle, Dorsch, Flunder, Barsch, Meerforelle, Schleie, Brassen ... an den Haken gehen. Das bedeutet aber auch pflegsam mit der Natur umzugehen. Diese Homepage dient Treffplatz für Angler, weshalb es schön wäre, wenn ihr uns mit einem Backlink unterstützen würdet. Weitere Infos ... [mehr]