Angeln mit Heuschrecken / Grashüpfer auf Forelle


Heuschrecke-Heuschrecken
Allgemeine Beschreibung: Die Heuschrecke eignet sich ausgezeichnet für das Angeln auf Forellen. Aber auch andere Fische mögen diese, in natürlicher Umgebung vorkommende, Nahrung. Für Angler sind Heuschrecken leicht selber in Wiesen oder im Handel zu beschaffen. Die Heuschrecke sitzt fest auf dem Haken und übersteht auch weite Würfe und ist somit ein toller Sommerköder.

Name: Heuschrecke, Grashüpfer

Wachstum und Größe: Heuschrecken können sich Massenhaft vermehren. Auf den Wiesen ist die Heuschrecke dann so zahlreich, daß sie meistens innerhalb kurzer Zeit genug Tiere zum angeln gefangen haben. Die normale Größe der Tiere auf heimischen Wiesen liegt so um die 3-4 cm. Mitunter erwischt man aber auch mal eine andere Heuschrecken Species. Diese werden noch deutlich größer.

Aussehen: Kennzeichnend für die Heuschrecke sind die beiden großen Sprungbeine. Mit ihrer Hilfe hüpft die Heuschrecke auf Nahrungssuche oder Flucht von Halm zu Halm. Kleine Flügel vergrößern hierbei die Distanz. Ansonsten sind die Heuschrecken eher unscheinbar eingefärbt. Es gibt aber auch hier ausnahmen, denn mitunter fängt man im hohen Gras eine Art die wirklich Grasgrün eingefärbt ist. Diese Heuschrecke ist so ziemlich das Beste was man an den Haken hängen kann, da sie sehr fängig ist.

Verhalten: Heuschrecken sind wahre Freßmaschinen. Eigentlich denken sie zu 90% daran, die anderen 10% gelten der Vermehrung. Angler müssen beim Fang der Heuschrecke blitzschnell zugreifen, da sie schnelle Fluchten unternimmt. Nicht ganz einfach, aber wer den "Dreh" raushat, kommt schnell an gute Angelköder.

Lebensraum: Angler finden Heuschrecken am Besten in hoch gewachsenem Gras. Am Idealsten sind Stellen mit trockenem um frischen Gras. Die Heuschrecke ist eigentlich überall in Deutschland anzutreffen und somit für jeden Angler erreichbar. Allerdings sollte man bedenken, daß dieser Köder nur in der etwas wärmeren Jahreszeit zur Verfügung steht.

Verwendung als Köder:
Die Heuschrecke wird der Länge nach auf den Haken gezogen. Im Gegensatz zu vielen anderen Ködern ist es nicht störend, wenn der Haken heraussteht. Bei den vielen abstehenden Gliedmaßen fällt das gar nicht mehr auf. Vornehmlich wird mit Heuschrecken oder Grashüpfern mit Pose an der Oberfläche auf Forellen geangelt. Beliebt ist zum Beispiel eine Wasserkugel mit kurzem Vorfach. Die Farbe sollte bei vorsichtigen Fischen und kurzem Vorfach Transparent gewählt werden. Angeln Sie aktiv mit dieser Montage. Die Heuschrecke sollte ständig bewegt werden, damit die Forellen etc. auf Sie aufmerksam werden.

Köderbesorgung: Viele Angelshops haben Heuschrecken in ihrem Programm, sodaß diese während der gesamten Jahreszeit zur Verfügung stehen. Aber auch Terrarium Besitzer schätzen dieses Insekt, sodaß auch Zoofachhandlungen Heuschrecken führen. Angler mit guter Reaktion können sich Grashüpfer aber auch selber fangen.

Zucht: Eine weitere Möglichkeit ständig frische Heuschrecken parat zu haben, ist die Zucht. Diese ist relativ geruchsarm und unkompliziert. In einem abgedeckten Behälter (z.B. Aquarium) werden die anspruchslosen Tiere mit frischem Gras, Heu und Blättern gefüttert. Eine gute Möglichkeit ist es den Boden des Behälters mit Grassoden auszufüllen und zu pflegen. Die Heuschrecke fungiert dann als natürlicher "Rasenmäher".

Wissenswert: In Ländern wie Afrika führen riesige Heuschrecken Schwärme zu enormen Ernteausfällen. Die Arten dort werden erheblich größer und haben einen Riesenappetit. Teilweise sind die Schwärme der Heuschrecke so dicht, daß sogar Flugzeuge Probleme bekommen. Übrigens werden Heuschrecken in anderen Ländern als Delikatesse gegessen. Sie ist sehr nahrhaft und Eiweißhaltig. Geröstet soll sie Schmackhaft sein. Forellen mögen sie ebenfalls sehr.

Forellen mögen im Sommer eine saftige Heuschrecke als Angelköder

Kaufen (Preis): Tiere die sich massenhaft vermehren können, sind in der Regel im Handel nicht allzu teuer. Heuschrecken oder Grashüpfer kosten pro Verpackungseinheit mit ca. 20 Stück so um die 2-3 Euro. Die günstigste Variante ist aber nach wie vor das Selber fangen. Übrigens ist auch die konservierte Heuschrecke sehr fängig. Die übriggebliebenen Tiere können daher problemlos eingefroren oder getrocknet werden. Damit machen Sie sich auch Jahreszeitlich gesehen unabhängig.

Aussenborder, Bootsmotor, Außenborder, Bootsmotoren
Informationen und Tipps zum Angeln auf Rotaugen
Information zum Angeln mit der Tebo Raupe als Köder
Informationen und Tipps zum Angeln mit Fliegenrute auf Salmoniden
Information zum Angeln mit der Fliegenrolle
     
Bildergalerie

Suche
Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
 Abo´s verschenken
« 12/2018 »
 MoTuWeThFrSaSu
0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
Termin eintragen
Unsere Projekte
 Fischhitparade
 Topliste
 Quiz
 Gewässertipp
 Bildergalerie

Lexikon
 Angelmesser aus...
 Lotblei - Einfa...
 Wasserkugel - F...
 Downrigger - Ei...
 Waggler sind ga...
 Schlagschnur - ...
 Heringspaternos...
 Hakenlöser - Sc...
 Ködernadel...
 Futterkorb - Nü...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 bigpiker
 Zimmermann-Grimma
 JuergenK
 Efa
 Donauzocker
 Landgut
 angelulli
 CarstenB1984
 Alex Fricke
 Max
Wer ist der Beste?

Statistiken
Artikel Heute: 0
Artikel/Woche: 0
Artikel Gesamt: 275

Kommentare: 57
Bewertungen: 41

Fragen: 16
Antworten: 3

Aufrufe Heute: 140
Alle Aufrufe: 17135400
 Neuanmeldungen:
Heutiger Tag: 0
Diese Woche: 0
Diesen Monat: 0
Angler: bigpiker
 
[No Description entered]
Datenschutz
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 24 Mai 2018
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Angeln ist ein tolles Hobby für uns Angler mit verschiedensten Ausrichtungen wie Fliegenfischen, Hochseeangeln (Hochseefischen), Meeresangeln, Spinfischen etc., sodaß uns beim Fischen viele verschiedene Fische wie Zander, Hecht, Aal, Karpfen, Wels, Forelle, Dorsch, Flunder, Barsch, Meerforelle, Schleie, Brassen ... an den Haken gehen. Das bedeutet aber auch pflegsam mit der Natur umzugehen. Diese Homepage dient Treffplatz für Angler, weshalb es schön wäre, wenn ihr uns mit einem Backlink unterstützen würdet. Weitere Infos ... [mehr]