Angeln mit Tebo Raupe auf Forelle und Aal


Tebo Raupe Tebo Raupen
Allgemeine Beschreibung: Bei der Tebo Raupe handelt es sich um Larven der Wachsmotte. Diese werden im Gegensatz zu Maden erheblich größer und verführen somit auch kapitalere Fische zum Anbiss. Obwohl heimische Fische wohl noch nie in ihrem Leben mit einer Tebo Raupe in Kontakt gekommen sein dürften, sind diese extrem fängig auf die verschiedensten Fischarten, besonders aber Forellen und Aal.

Name: Tebo Raupe (Wachsmottenlarve)

Wachstum und Größe: Wie fast alle Insektenlarven gilt auch für die Tebo Raupe, daß diese schnell wachsen und nur fressen im Kopf haben. Immerhin wird die Tebo Raupe mit dieser Strategie deutlich größer als beispielsweise Maden. Bis zu 4 cm Länge kann eine Larve erreichen. Das sie dabei auch noch sehr fängig beim angeln ist, beweisen die vielen Fangmeldungen auf diesen Köder.

Aussehen: Bei der Tebo Raupe fällt sofort die intensive rötliche Färbung auf. Im Gegensatz zum Mehlwurm fühlt sich die Haut eher weich und zart an. Der Körper ist langgestreckt und mit zahlreichen querrillen besetzt.

Verhalten: Tebo Raupen gehören zu den ruhigeren Vertretern. Die Bewegungen sind eher langsam und behäbig, was sich aber nicht negativ auf deren Fängigkeit auswirkt, denn gefunden wird die Raupe eher über den Geruchssinn der Fische. Der Duft wird von diesen jedenfalls als sehr angenehm empfunden, das beweisen regelmäßige Fänge von Aal und Forelle. Und der hat ja bekanntlich die empfindlichste Nase.

Lebensraum: Das natürliche Vorkommensgebiet der Tebo Raupe liegt in Chile. Es handelt sich bei dem Köder also immer um Importware. Mit ein Grund warum dieser Angelköder im Verhältnis zur Stückzahl eher etwas teurer ist. Meist handelt es sich auch nicht um gezüchtete Ware, sondern um Wildfang.

Verwendung als Köder: Tebo Raupen werden ganz auf den Haken gezogen. Meist schaut nur ganz leicht die Hakenspitze heraus und wenn nicht ist es auch nicht schlimm, denn der Anhieb sitzt auf jeden Fall. Die Haut ist nämlich eher weich und bietet einem Haken wenig Widerstand. Gerade beim angeln mit Pose ist die Tebo Raupe ein super Angelköder auf Aal und Forelle. Bevorzugt wird sie auf Forelle eingesetzt, aber auch fast alle anderen Fische wie Aal, Schleie, Brassen etc. schätzen diesen Köder. Erfolgreich sind insbesondere auch Kombinationen mit Wurm und Made.

Köderbesorgung: Die Tebo Raupe gibt es schon seit langer Zeit im Handel. Nur wußten die wenigsten Angler das es diesen Angelköder überhaupt gibt und was man damit fängt. Heutzutage ist es kein Geheimköder mehr und viele Angler greifen darauf zurück. Sollte die Tebo Raupe einmal nicht mehr Vorrätig im Angelladen um die Ecke sein, dann empfielt sich der Gang zur Zoofachhandlung. Tebos werden nämlich auch gerne an Terrarientiere verfüttert.

Tebo Raupen sind als Angelköder eine gute Alternative beim fischen

Kaufen (Preis): Die Raupe kostet im Fachgeschäft ungefähr 2,50 bis 5 Euro und dürfte somit nicht unbedingt zu den günstigsten Ködern zählen. Mit ein Grund dürften die Schwierigkeiten bei der Zucht sein, weshalb die Raupen aus dem Ausland bezogen werden. Man kann aber auch größere Mengen kaufen und entsprechend gekühlt lagern. Dann wird der Preis etwas günstiger auf das Stück gerechnet. 250 Tebo Raupen kosten dann ungefähr 25 Euro. Eine Anzahl, mit der man zum Beispiel eine ganze Saison auf Forelle angeln könnte.

Verzeichnis für Angelvereine in Deutschland
Informationen zur Fischereiprüfung in Deutschland
Tipps zum Angeln mit Käse auf Karpfen und Barbe
Informationen und Tipps zum Angeln mit Gummifischen
Ratgeber über Angelhaken wie z.B. den Circle Hooks, Drillingen, Meer...
Mitglied Login


Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?
Registrieren
Angemeldet bleiben

 
  Mitglieder On: 0
  Reg. Mitglieder: 62
     
Bildergalerie

Suche
Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
 Abo´s verschenken
« 10/2017 »
 MoTuWeThFrSaSu
01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Termin eintragen
Unsere Projekte
 Fischhitparade
 Topliste
 Quiz
 Gewässertipp
 Bildergalerie

Lexikon
 Angelmesser aus...
 Lotblei - Einfa...
 Wasserkugel - F...
 Downrigger - Ei...
 Waggler sind ga...
 Schlagschnur - ...
 Heringspaternos...
 Hakenlöser - Sc...
 Ködernadel...
 Futterkorb - Nü...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 Donauzocker
 Landgut
 angelulli
 CarstenB1984
 Alex Fricke
 Max
 grek-pb
 heli33
 Der Hunter 1904
 Pikefisher.de
Wer ist der Beste?

Statistiken
Artikel Heute: 0
Artikel/Woche: 0
Artikel Gesamt: 275

Kommentare: 57
Bewertungen: 41

Fragen: 16
Antworten: 3

Aufrufe Heute: 953
Alle Aufrufe: 16248248
 Neuanmeldungen:
Heutiger Tag: 0
Diese Woche: 0
Diesen Monat: 0
Angler: Donauzocker
 
[No Description entered]
Haftungsausschluss / Datenschutz / AGB / Impressum
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 20 Oktober 2017
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Angeln ist ein tolles Hobby für uns Angler mit verschiedensten Ausrichtungen wie Fliegenfischen, Hochseeangeln (Hochseefischen), Meeresangeln, Spinfischen etc., sodaß uns beim Fischen viele verschiedene Fische wie Zander, Hecht, Aal, Karpfen, Wels, Forelle, Dorsch, Flunder, Barsch, Meerforelle, Schleie, Brassen ... an den Haken gehen. Das bedeutet aber auch pflegsam mit der Natur umzugehen. Diese Homepage dient Treffplatz für Angler, weshalb es schön wäre, wenn ihr uns mit einem Backlink unterstützen würdet. Weitere Infos ... [mehr]