Angeln mit Gummifisch auf Hecht, Zander, Barsch, Wels


Gummifisch-Gummifische-Angelköder
Allgemeine Beschreibung: Gummifische werden bei Anglern immer beliebter. Grund dafür sind die ausgezeichneten Fänge von Hecht, Zander, Barsch und Wels, die mit ihm in der Vergangenheit gemacht wurden. Zudem sind Gummifische unschlagbar günstig, sodaß man auch das Risiko eingehen kann hindernissreiche Verstecke anzuwerfen. Ein Riesenvorteil gegenüber Blinker & Co. die Vergleichsweise teuer sind.

Name: Gummifische (entwickelt zum Fang Raubfischen wie Zander, Barsch, Hecht und Wels)

Aussehen: Schon bald nach dem Einzug der Twister in Deutschland kamen die Gummifische. Nach und nach wurde dieser Köder immer bekannter und erfolgreicher, sodaß es nicht verwundert das ein großer Teil der Raubfischfänge auf sein Konto gehen. Sein Vorbild ist die Natur in Form von Köderfischen. Alle Modelle ähneln ihnen zumindest. Auffallend ist der große Schaufelschwanz der Gummifische mit dem er große Vibrationen erzeugt und verführerisch hin und herschwingt. Ein weiterer Vorteil ist seine Weichheit. Raubfische wie Barsch, Wels, Hecht und Zander bemerken ihren Irrtum erst viel später, sodaß der Angler mehr Zeit zum anschlagen hat. Ansonsten sind der Form und Farbe der Gummifische kaum Grenzen gesetzt.

Verhalten: Gummifische reizen die Raubfische auf verschiedene Art und Weise. Hauptsächlich geschieht dies durch den vibirierenden Schaufelschwanz. Daneben lockt der Gummifisch auch durch optische Reize wie Glitterpartikel die im Wasser aufblitzen und kleine Schuppen imitieren.

Gummifische sind Allroundköder für Raubfische

Verwendung als Köder: Mit einem Gummifisch kann man kaum etwas verkehrt machen. Angeködert werden Sie genauso wie ein normaler Twister. Das heißt, sie werden entweder lose auf einen ganz normalen Haken gezogen oder auf einen Jig mit Bleikopf. Mit ihm lassen sich so größere Tiefen abfischen. Je nach Strömung und Gewässertiefe wählt man einen schwererer Bleikopf oder Leichteren. Als Angelgerät werden normale Spinnruten mit bis zu 3 Metern Länge eingesetzt. Daran wird dann eine mittelgroße Stationärrolle befestigt. Die Schnurstärke variiert je nach der zu beangelnden Fischart. Hecht und Wels benötigen dicke Schnur, Zander und Barsch eher eine Dünne.

Köderbesorgung: Gummifische gibt es in jedem Angel Fachgeschäft. Die Köderfrage sollte also kein Problem darstellen. Aber welchen Köder sollte man nun kaufen? Das Angebot ist riesig und verwirrend. Immer wieder die gleichen Regeln helfen einem zumindest sich ein wenig in dem "Köderdschungel" zurechtzufinden.

Mit Gummifisch angeln bedeutet wenig Fehlbisse

Helles Wetter, klares Wasser = dunkle Farbe der Gummifische
Dunkles Wetter, trübes Wasser = helle Farbe der Gummifische
Tiefes Gewässer und starke Strömung = höheres Gewicht (Jig, Bebleiung)
Flaches Gewässer und schwache bis keine Strömung = wenig Gewicht (Jig, Bebleiung)
Kleine zu erwartende Beute = kleiner Gummifisch
Große zu erwartende Beute = großer Gummifisch

Zielfische: Beinahe jeder Raubfisch läßt sich mit diesem Köder beim angeln auf die Schuppen legen. Hecht, Zander, Barsch, Forelle, Wels, Rapfen und Döbel gehen an den Haken. Selbstverständlich muß der Gummifisch an seine Beute von der Größe her angepaßt werden.

Selbst ein großer Gummifisch für Hecht und Wels ist nicht teuer

Kaufen (Preis): Gummifische sind im Vergleich zu anderen Spinnköders spottbillig. Mit ein Grund für die Beliebtheit bei Anglern. Der Preis liegt bei 50 Cent bis zu mehreren Euros, je nach Göße. Wer sparen möchte kann gleich richtige Gummifisch Sortimente kaufen. So kann man den Preis / Exemplar noch weiter senken. Auch im Internet findet man manchmal schöne Angebote. Auf jeden Fall gehören in jede Tasche eines Spinnanglers ein paar dieser ausgezeichneten wabbeligen Köder. Ein Versuch mit Gummifisch zu angeln lohnt sich also auf Hecht, Zander, Wels und Barsch.

Erfolgreich angeln am Forellenteich - Forellensee - Forellenhof - Angelpark
Ratgeber über Setzkescher, Watkescher, Unterfangkescher zum Angeln
Aussenborder, Bootsmotor, Außenborder, Bootsmotoren
Informationen und Tipps zum Angeln auf Barsche
     
Bildergalerie

Suche
Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
 Abo´s verschenken
« 09/2019 »
 MoTuWeThFrSaSu
01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30
Termin eintragen
Unsere Projekte
 Fischhitparade
 Topliste
 Quiz
 Gewässertipp
 Bildergalerie

Lexikon
 Angelmesser aus...
 Lotblei - Einfa...
 Wasserkugel - F...
 Downrigger - Ei...
 Waggler sind ga...
 Schlagschnur - ...
 Heringspaternos...
 Hakenlöser - Sc...
 Ködernadel...
 Futterkorb - Nü...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 bigpiker
 Zimmermann-Grimma
 JuergenK
 Efa
 CarstenB1984
 grek-pb
 heli33
 Der Hunter 1904
 Pikefisher.de
 pedro
Wer ist der Beste?

Statistiken
Artikel Heute: 0
Artikel/Woche: 0
Artikel Gesamt: 276

Kommentare: 57
Bewertungen: 41

Fragen: 16
Antworten: 3

Aufrufe Heute: 144
Alle Aufrufe: 17509580
 Neuanmeldungen:
Heutiger Tag: 0
Diese Woche: 0
Diesen Monat: 0
Angler: bigpiker
 
[No Description entered]
Datenschutz
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 19 August 2019
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Angeln ist ein tolles Hobby für uns Angler mit verschiedensten Ausrichtungen wie Fliegenfischen, Hochseeangeln (Hochseefischen), Meeresangeln, Spinfischen etc., sodaß uns beim Fischen viele verschiedene Fische wie Zander, Hecht, Aal, Karpfen, Wels, Forelle, Dorsch, Flunder, Barsch, Meerforelle, Schleie, Brassen ... an den Haken gehen. Das bedeutet aber auch pflegsam mit der Natur umzugehen. Diese Homepage dient Treffplatz für Angler, weshalb es schön wäre, wenn ihr uns mit einem Backlink unterstützen würdet. Weitere Infos ... [mehr]