Angeln mit Käse auf Barbe und Karpfen


Kaese-Angelkoeder-Käse
Allgemeine Beschreibung: Was Menschen schmeckt, ist für Fische ebenfalls gut. Aber mal ehrlich, wer ist schon mal mit Stinkekäse zum angeln gegangen? Dabei kann sich das durchaus lohnen. Besonders die Barbe schätzt diesen besonderen Köder. Käse kann in Ausnahmefällen sogar Aale oder Karpfen an den Haken locken. Weißfische  wie Döbel lassen sich ebenfalls fangen.

Name: Käse

Herstellung: Die Herstellung von Käse ist eigentlich ganz einfach. Er entsteht durch die Gerinnung vom Eiweiß in der Milch. Der Frischmilch wird in einem großen Behälter Lab oder Milchsäurebakterien zugefügt, die für die Eindickung zuständig sind. Nun dauert es nicht lange, bis eine feste Masse entstanden ist. Diese wird nun durch feine Drähte in kleine Teile zerschnitten. Je kleiner, desto feiner und fester wird später der Käse. Nun wird alles zusammen in eine Form gefüllt und die Molke herausgepreßt. Nun darf der noch junge Käse eine Weile ruhen, bis er aus der Form entnommen werden kann. Der Käse kommt nun in ein Salzbad, welches den Rand etwas härtet, Wasser entzieht und auch konserviert. Nach ein paar Tagen darf der Käse dann zum endgültigen Lagerplatz, wo er vorher noch mit einer Lake und Salzlösung eingerieben wird. Dadurch bildet sich eine feste Haut. Jetzt kann der Käse lange Zeit in Ruhe reifen.

Aussehen: Käse gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Mit Schimmel, Löchern, weich, hart, stinkend usw. Beim Angeln kommt eher normaler Käse zum Einsatz. Achten Sie bei der Konstenz darauf, daß er nicht zu weich ist. Ansonsten würde sehr leicht der Haken beim Wurf ausschlitzen. Am Besten ist, wenn sich immer auch noch etwas Haut am Käse befindet. Der Haken findet so sicheren Halt.

Verhalten: Fische wie Barbe oder Döbel sind echte Käseliebhaber und beißen entsprechend gierig. Aale begnügen sich damit auf dem Käse rumzukauen. Auch Karpfen beißen sehr Vorsichtig. Vielleicht könnte man diesem Verhalten entgegenwirken, wenn man regelmäßig mit Käse anfüttern würde.

Verwendung als Köder: Am meisten wird mit der Grundbleimontage geangelt. Zum Einsatz kommen sehr oft Futterkörbe, welche ebenfalls mit Käse, Maden, Teig bestückt werden. Auf diese Art und Weise kann man den Köder immer nahe der Futterstelle halten. Man kann zwar auch mal einen Versuch mit der Pose wagen, aber Barben halten sich eben halt ausschließlich in starker Strömung auf. Besonders in Süddeutschland ist das Angeln mit Käse auf Barbe weitverbreitet.

Köderbesorgung: Einfacher geht es kaum. In jedem Supermarkt bekommt man jede Menge Käse. Aber Achtung. Es besteht die Gefahr, daß sie den Käse beim angeln selber auffuttern. :)

Zielfische: Fast ausschließlich Barbe und Döbel gehen auf Käse. Ganz eventuell noch Aale oder Karpfen. Es gibt ja sogar Boilies mit Käsegeschmack im Handel. Von daher scheint auch der Karpfen an Käse interessiert zu sein.

Am Rande: Da Käse ja im Grunde immer ziemlich stinkt, ist das nicht jedermanns Sache. Als Nicht Käseliebhaber greift man entweder auf wenig stinkende Sorten zurück oder verzichtet lieber ganz darauf. Oder getreu dem Motto. Wer Fische fangen will muß leiden. :)

Alles Käse beim Angeln auf Barbe und Karpfen oder was?

Kaufen (Preis): Normaler Käse gehört nun nicht unbedingt zu den teuersten Angelködern. Eine Packung mit 400 Gramm Käse kostet so um 1 Euro. In der Regel langt das auch für den ganzen Angelteig. Im Gegensatz zu Würmer, Maden etc. haben sie außerdem den Vorteil, daß sie nach dem Angeln den Käse aufessen können. Selbst wenn man keine Barbe fangen konnte, hat man so noch was davon. Käse ist auf jeden Fall ein Köder den man mal ausprobieren sollte. Vielleicht macht man damit ja mal einen Überraschungsfang.

Verzeichnis für Angelvereine in Deutschland
Aussenborder, Bootsmotor, Außenborder, Bootsmotoren
Information und Tipps zum Angeln mit Spinner
Informationen über Boote und Zubehör zum Angeln
Tipps zum Räuchern mit Räucherofen wie Forelle, Aal, Lachs, ...
Mitglied Login


Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?
Registrieren
Angemeldet bleiben

 
  Mitglieder On: 0
  Reg. Mitglieder: 60
     
Bildergalerie

Suche
Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
 Abo´s verschenken
« 01/2018 »
 MoTuWeThFrSaSu
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Termin eintragen
Unsere Projekte
 Fischhitparade
 Topliste
 Quiz
 Gewässertipp
 Bildergalerie

Lexikon
 Angelmesser aus...
 Lotblei - Einfa...
 Wasserkugel - F...
 Downrigger - Ei...
 Waggler sind ga...
 Schlagschnur - ...
 Heringspaternos...
 Hakenlöser - Sc...
 Ködernadel...
 Futterkorb - Nü...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 Donauzocker
 Landgut
 angelulli
 CarstenB1984
 Alex Fricke
 Max
 grek-pb
 heli33
 Der Hunter 1904
 Pikefisher.de
Wer ist der Beste?

Statistiken
Artikel Heute: 0
Artikel/Woche: 0
Artikel Gesamt: 275

Kommentare: 57
Bewertungen: 41

Fragen: 16
Antworten: 3

Aufrufe Heute: 998
Alle Aufrufe: 16477301
 Neuanmeldungen:
Heutiger Tag: 0
Diese Woche: 0
Diesen Monat: 0
Angler: Donauzocker
 
[No Description entered]
Haftungsausschluss / Datenschutz / AGB / Impressum
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 20 Oktober 2017
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Angeln ist ein tolles Hobby für uns Angler mit verschiedensten Ausrichtungen wie Fliegenfischen, Hochseeangeln (Hochseefischen), Meeresangeln, Spinfischen etc., sodaß uns beim Fischen viele verschiedene Fische wie Zander, Hecht, Aal, Karpfen, Wels, Forelle, Dorsch, Flunder, Barsch, Meerforelle, Schleie, Brassen ... an den Haken gehen. Das bedeutet aber auch pflegsam mit der Natur umzugehen. Diese Homepage dient Treffplatz für Angler, weshalb es schön wäre, wenn ihr uns mit einem Backlink unterstützen würdet. Weitere Infos ... [mehr]