In Spanien kann man nicht nur Sonne tanken, sondern viele Fische fangen


Angelurlaub in Spanien

Wenn man an Spanien denkt, dann denkt man an Sonne, blaues Meer, Strand, hübsche braungebrannte Frauen, und Faulenzen. Allerdings kann man auch zu einem ganz anderen Zweck dorthin fahren, nämlich um Angelurlaub vom feinsten zu machen. Möglichkeiten gibt es viele, denn Angelreisen sind eine beliebte Einnahmequelle für die einheimische Bevölkerung. Mit am beliebtesten ist die Eigenanreise und Buchung von einem Ferienhaus, oder privater Ferienwohnung direkt am Ebro. Angeln dort ist einfach ein Traum, denn man kann hier hauptsächlich Karpfen, Zander und absolut kapitale Waller oder Welse fangen. Und dabei meint man dann richtig kapitale Brocken über 2 Meter Länge. Beim Ebro handelt es sich um einen riesigen Stausee, der von einem langen Fluss gespeist wird. Darin gibt es viele tiefe Gumpen und Unterstände, welche die einheimischen Guides genau kennen. Man kann es im Angelurlaub zwar auch auf eigene Faust probieren, aber mit einem Führer erhöht man die Chancen beim Angeln in Spanien beträchtlich. Schließlich will man bei solchen Angelreisen auch ordentlich Fisch aus dem Ebro, oder aber Mittelmeer herausziehen. Das ist übrigens die andere Seite vom angeln in diesem sonnigen Land, denn beim Hochseeangeln locken Haie, Thunfisch, Conger, Wrackbarsche usw. Alles was man dazu braucht ist ein schönes Ferienhaus, oder private Ferienwohnung in der Nähe vom Meer. Allerdings sollte man Seefest sein, denn vom Strand aus wird man nichts oder kaum etwas fangen.


 
Keine Artikel gefunden

Günstige Angelreisen nach Spanien buchen für Angelurlaub der besonderen Art am Ebro und Meer

Viele Angler fahren einfach auf blauen Dunst los, aber besser ist es speziell organisierte Angelreisen in Anspruch zu nehmen. Das verhindert viel Stress und Zeitverlust mit dem Mieten vom Ferienhaus, Ferienwohnung, Flugzeug usw. Außerdem sind solche Komplettpakete insgesamt billiger, insbesondere wenn man als größere Gruppe seinen Angelurlaub in Spanien bucht. Angelgeräte auf Waller oder Wels kann man zwar selber mitbringen, aber meist fallen diese viel zu schwach aus. Die Anbieter haben aber immer genug Ruten, Rollen, Haken, Schnüre usw. auf Vorrat dabei, sodaß man die Riesen auch drillen und landen kann. Meist verfügen solche Wallercamps auch über mehrere Boote, mit denen man die Fische leichter per Echolot aufspüren kann. Solche Angelreisen sind auf jeden Fall etwas für echte Abenteurer, denn angeln wird man in einmaliger Natur wo es eher wenig Menschen gibt. Dafür gibt es widerrum jede Menge Fisch am Ebro.

Von dem Ferienhaus oder privaten Ferienwohnung sollte man es nicht weit zum angeln haben

Spanien ist ein riesiges Land, welches eine ganz typische Landschaft prägt. Frisches Grün gibt es eher weniger, stattdessen stachelige und wasserspeichernde Bäume und Pflanzen. Normalerweise sind Flüsse die Pulsadern des Landes, sodaß man auch am Ebro direkt in der Nähe ein Ferienhaus oder private Ferienwohnung finden wird. Das ist auch ganz gut so, denn wer will im Angelurlaub viel Zeit mit der Anfahrt zum Gewässer vergeuden. Schließlich ist die Zeit auf solchen 1-2 wöchigen Angelreisen sehr begrenzt und wertvoll. Riesenfische beissen auch in Spanien nicht im Minutentakt, sodern man muß sie suchen und ihnen auflauern. Trotzdem macht das Angeln am Fluss, Stausee oder Meer sehr viel Spaß, und wer mal einen richtig großen Wels fangen möchte, ist hier genau richtig aufgehoben.



Information
Sie möchten ebenfalls mit ihrem Ferienhaus oder Ferienwohnung hier gelistet werden ? Dann nehmen Sie bitte Kontakt   zu uns auf.

[No Description entered]
Mitglied Login


Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?
Registrieren
Angemeldet bleiben

 
  Mitglieder On: 0
  Reg. Mitglieder: 61
     
Bildergalerie

Suche
Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
 Abo´s verschenken
« 12/2017 »
 MoTuWeThFrSaSu
010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Termin eintragen
Unsere Projekte
 Fischhitparade
 Topliste
 Quiz
 Gewässertipp
 Bildergalerie

Lexikon
 Angelmesser aus...
 Lotblei - Einfa...
 Wasserkugel - F...
 Downrigger - Ei...
 Waggler sind ga...
 Schlagschnur - ...
 Heringspaternos...
 Hakenlöser - Sc...
 Ködernadel...
 Futterkorb - Nü...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 Donauzocker
 Landgut
 angelulli
 CarstenB1984
 Alex Fricke
 Max
 grek-pb
 heli33
 Der Hunter 1904
 Pikefisher.de
Wer ist der Beste?

Statistiken
Artikel Heute: 0
Artikel/Woche: 0
Artikel Gesamt: 275

Kommentare: 57
Bewertungen: 41

Fragen: 16
Antworten: 3

Aufrufe Heute: 3380
Alle Aufrufe: 16391675
 Neuanmeldungen:
Heutiger Tag: 0
Diese Woche: 0
Diesen Monat: 0
Angler: Donauzocker
 
[No Description entered]
Haftungsausschluss / Datenschutz / AGB / Impressum
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 20 Oktober 2017
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Angeln ist ein tolles Hobby für uns Angler mit verschiedensten Ausrichtungen wie Fliegenfischen, Hochseeangeln (Hochseefischen), Meeresangeln, Spinfischen etc., sodaß uns beim Fischen viele verschiedene Fische wie Zander, Hecht, Aal, Karpfen, Wels, Forelle, Dorsch, Flunder, Barsch, Meerforelle, Schleie, Brassen ... an den Haken gehen. Das bedeutet aber auch pflegsam mit der Natur umzugehen. Diese Homepage dient Treffplatz für Angler, weshalb es schön wäre, wenn ihr uns mit einem Backlink unterstützen würdet. Weitere Infos ... [mehr]