Meeresfische mit Laich essen - Plattfische, Scholle, Flunder in Gefahr, Bestand

Rubrik: Umweltschutz / Autor: Marco / Artikel vom 23.01.2013   

Ständig trifft die Angler ein Verbot nach dem Anderen, weil die Bestände gefährdet sind. Meeresfische wie Plattfische, insbesondere Scholle, Flunder, ... aber auch Dorsche, Meerforellen, usw. sind vom Raubbau betroffen.

Muß das denn sein ? Heute wollte ich mir seltenerweise mal einige Meeresfische im Supermarkt kaufen. Dabei hatte ich besonders Plattfische im Auge. Scholle oder Flunder sollte es sein. 2 Schollen kosteten letztendlich 7 Euro 80, ein stolzer Preis. So ein Gericht macht man aber auch nicht ständig.

Ach du Schreck, alles voller Rogen. Hunderttausende Eier von der Scholle.

Beim abwaschen machte ich dann aber eine eher unschöne Entdeckung. Die Schollen waren prall gefüllt mit Laich. Eigentlich ein Unding, wenn man bedenkt wie schlecht es allgemein um die Bestandsdichte all unserer Meeresfische bestellt ist. Warum muss denn eine Fischart immer erst kurz vor der Ausrottung stehen, bevor man mit solchem Irrsinn Schluss macht.

Rogen vom Plattfisch sieht nicht so gut aus, schmeckt auch nicht wirklich.

Das Kuriose daran ist, dass irgendwann wieder ein Verbot kommt, welches Angler mit einschließt. Dabei achten wir noch am meisten auf Schonmaße, Mindestmaße, Schonzeiten, Laichzeiten, etc. Außerdem dürfte der Anteil der Fangmenge von den Anglern äußerst gering sein. Demgegenüber steht die kommerzielle Fischerei, welche sich mit einem solchen Verhalten eigentlich selber ein Bein stellt. Überfischung ist fast schon Normalität geworden, dabei gibt es sicherlich Methoden zur eher schonenden Fischerei.

Was bei den Königskrabben in Alaska gilt, sollte auch für Fische gelten. Rogner sind wertvoll und sollten dem Meer wiedergegeben werden. Das erfordert jedoch eine teure menschliche Kontrolle. Die Frage ist, ist den Fischern eine nachhaltige Fischerei wert, bzw. würden wir Verbraucher auch höhere Preise für Meeresfische wie Plattfische, Scholle, Flunder, ... zahlen ?

An diesem etwas unscharfen Bild sieht man gut die gigantische Anzahl der Eier von der Scholle.

Die Scholle hat übrigens ausgezeichnet gemundet, aber beim Rogen blieb mir der Bissen im Hals stecken. Erstmal hat er nicht wirklich toll geschmeckt, und ich mußte da mehr an Bestandsdichte, Überfischung, Schonzeiten, etc. denken. Für mich als Angler wäre es selbstverständlich solche hochträchtigen Fische zurückzusetzen. Schade das nicht alle so denken.

Soziale online Netzwerke !
 
TOP bewertete Artikel mit 4 oder 5 Sternen !!!
Auch Nichtmitglieder können Artikel bewerten, sodaß sie dann häufiger angezeigt werden. Dadurch findet man ganz leicht besonders hochwertige und interessante Berichte. Qualität soll sich letztendlich durchsetzen. [ Information ]

  Forellenangeln...

  Angeln am Fluss, Meer, Teich, See und im Ausland...

  Früh übt sich...

  14 KG - Hecht mein Größter!...

  Das Hechtmonster aus dem Sumpf...



Helfen Sie mit und bewerten Sie die Artikel der Mitglieder (Nur angemeldet möglich). Auch über Kommentare freuen wir uns, der Autor sicherlich auch. Je aktiver Ihr seid, umso schöner und besser wird die Anglerzeitung.

Autor: Marco Superprofi Ansichten: 36808 Regelverstoss melden
Bewerten: Bewerten Sie  [ 0 ] Ø Bewertung:
0.00
 
Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren, schauen sie doch einfach mal vorbei
 
 
Wattwurm suchen, graben, plümpern in Ost... Weidenbohrer Nachtfalter - Monsterraupe ...
Angeln mit Maulwurfsgrillen auf Wels - N... Bald ist die Anglerzeitung größer, neuer...
Da ist der Wurm drin gewesen !!! Nicht vergessen ! Jetzt schon tolle Gesc...

Keine Kommentare vorhanden !
 
Kommentar erstellen:
             
             
 
 [Nur angemeldet möglich!]

 
Votes:  1
Sterne: 5
 


Besucher kamen über folgende Suchanfragen in Suchmaschinen wie Google auf diesen Artikel:
1. kann von der scholle den roge
2. laich in scholle
3. nordseescholle mit fischlaich
4. scholle mit eiern
5. gebratene scholle mit rogen
6. Flunder geräuchert mit rogen

Informationen über spezielle Karpfenruten zum Angeln
Information zum Angeln mit Tauwurm im Süsswasser
Informationen und Tipps zum Angeln auf den Plattfisch Flunder
Ratgeber über Angelhaken wie z.B. den Circle Hooks, Drillingen, Meer...
Beispiele und Tipps zum Präparieren von verschiedenen Fischen
Mitglied Login


Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?
Registrieren
Angemeldet bleiben

 
  Mitglieder On: 0
  Reg. Mitglieder: 62
     
Bildergalerie

Suche
« 06/2017 »
 MoTuWeThFrSaSu
01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930
Termin eintragen
Unsere Projekte
 Fischhitparade
 Topliste
 Quiz
 Gewässertipp
 Bildergalerie

Lexikon
 Angelmesser aus...
 Lotblei - Einfa...
 Wasserkugel - F...
 Downrigger - Ei...
 Waggler sind ga...
 Schlagschnur - ...
 Heringspaternos...
 Hakenlöser - Sc...
 Ködernadel...
 Futterkorb - Nü...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 angelulli
 CarstenB1984
 Alex Fricke
 Max
 grek-pb
 heli33
 Der Hunter 1904
 Pikefisher.de
 Frank
 DALEX
Wer ist der Beste?

Statistiken
Artikel Heute: 0
Artikel/Woche: 0
Artikel Gesamt: 275

Kommentare: 57
Bewertungen: 41

Fragen: 16
Antworten: 3

Aufrufe Heute: 3376
Alle Aufrufe: 15670319
 Neuanmeldungen:
Heutiger Tag: 0
Diese Woche: 0
Diesen Monat: 0
Angler: angelulli
 
[No Description entered]
Haftungsausschluss / Datenschutz / AGB / Impressum
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 21 Mai 2017
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Angeln ist ein tolles Hobby für uns Angler mit verschiedensten Ausrichtungen wie Fliegenfischen, Hochseeangeln (Hochseefischen), Meeresangeln, Spinfischen etc., sodaß uns beim Fischen viele verschiedene Fische wie Zander, Hecht, Aal, Karpfen, Wels, Forelle, Dorsch, Flunder, Barsch, Meerforelle, Schleie, Brassen ... an den Haken gehen. Das bedeutet aber auch pflegsam mit der Natur umzugehen. Diese Homepage dient Treffplatz für Angler, weshalb es schön wäre, wenn ihr uns mit einem Backlink unterstützen würdet. Weitere Infos ... [mehr]